Duales Studium Gesundheitsmanagment

Zu deinen Talenten gehören das Planen und Organisieren? Du arbeitest gern im Team mit anderen Menschen zusammen und besitzt ein gutes Durchsetzungsvermögen? Dann ist eventuell das duale Studium Gesundheitsmanagement etwas für dich.

Aufgrund der immer steigenden Anzahl älterer Menschen hat ein Gesundheitsmanager zur Zeit gute berufliche Aussichten. Zu deinen Aufgaben als Gesundheitsmanager zählen unter anderen die Beratung von Kunden zu einer verantwortungsvollen und gesunden Lebensart. Da es sich um ein duales Studium handelt, bist du zum einen an der Universität beschäftigt, zum anderen arbeitest du in einem Ausbildungsbetrieb und schließt eine normale anerkannte Berufsausbildung ab. Lehrinhalte im dualen Studium Gesundheitsmanagement sind Themen aus dem medizinischen als auch dem ökonomischen Bereich der Gesundheitsbranche.

Hier findest du die passende Bildungsangebote:

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste – DAA

Weitere Informationen findest du hier auf Gesundheitsberufe.de.

Das Studium

Einen Gesundheitsmanager könnte man auch als Zwischenstelle zwischen Pflege und Betriebswirtschaft sehen. Der Vorteil eines dualen Studiums Gesundheitsmanagement darin, dass deine an der Hochschule erworbenen Theoriekenntnisse bereits zeitgleich in der Praxis in deinem Ausbildungsbetrieb anwenden kannst. Während deiner Hochschule Zeit die sechs Semester, also drei Ausbildungsjahr beträgt, wirst du mit Fachwissen in den Bereichen Fachkompetenz, Methoden Kompetenzen, Führungskompetenzen und sozialen Kompetenzen ausgebildet. Bereits zu Beginn deines dualen Studiums Gesundheitsmanagement kannst du die komplexen Zusammenhänge des Gesundheit Wesens und deren Teilnehmer kennen lernen und erklären. Zu den Ausbildungsbetrieben, die ein duales Studium Gesundheitsmanagement anbieten, zählen unter anderen die Pharmaindustrie, Versicherungen, verschiedene Forschungsunternehmen oder Dienstleister aus dem Bereich der Medizintechnik sowie Pflegeunternehmen.

Zu deinen Ausbildungsinhalten beim dualen Studium Gesundheitsmanagement gehören nicht nur wirtschaftliche Aspekte, sondern auch Themen aus den Bereichen der Medizin, Pflege und Gesundheitsförderung. Es gibt zum Beispiel zahlreiche Module wie “Medizin für Nicht-Mediziner”. In diesem Modul gibt es zum Beispiel darum, wie einem Patienten klar und verständlich vermittelt wird welche Art von Krankheit oder Verletzung vorliegt und welche Maßnahmen ergriffen werden können.

Während deiner ersten Semestern im dualen Studium Gesundheitsmanagement lernst du zunächst wichtige Grundlagen aus verschieden Themenbereichen kennen. Im zweiten Ausbildungsjahr stehen Unternehmensrechnung sowie Organisation und Personalumgang auf dem Stundenplan. Ebenso lernst du etwas zu den Themen Jahresabschlussanalyse, Steuern, Investitionen und Finanzierung. In den letzten Ausbildungsjahr, dem fünften und sechsten Semester, werden dir dann Mitarbeiter- und Unternehmensführung ans Herz gelegt. Ein weiterer Bereich deines Studienganges ist die Fachsprache.

Arbeitsmöglichkeiten

Du hast mit einem erfolgreich abgeschlossenen in Gesundheitsmanagement die Möglichkeit in den Bereich des Klinikmanagements zu arbeiten. Zu den Aufgaben im Klinikmanagement zählen unter anderem Consulting, Vertrieb, Einkauf sowie Qualitätsmanagement. Generell hast du als Gesundheitsmanager die Aufgabe die Neuerungen am Markt im Auge zu behalten sowie die Menschen über den aktuellen Gesundheitsstand auf dem Laufenden zu halten.

Eine weiterer Arbeitsort für die Arbeit eines Gesundheitsmanager ist in einer Pflegeeinrichtung. Dort hast du nicht nur die betriebswirtschaftlichen, sondern soziale und gesundheitliche Faktoren im Auge. Wenn du bereits eine Ausbildung zum Ergo- oder Physiotherapeuten absolviert hast oder eine andere vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Gesundheitsbereich erfolgreich abgeschlossen hast, ist das duale Studium Gesundheitsmanagement ein idealer Karriereschritt zur Fortbildung und Weiterbildung im Gesundheitsbereich.

Gehalt

Der Vorteil eines dualen Studiums Gesundheitsmanagement besteht darin, dass du während deiner Studienzeit jeden Monat eine Ausbildungsvergütung erhältst. Diese Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr ca. 400 € brutto, eine Erhöhung findet dann im zweiten Ausbildungsjahr auf 500 € statt. Im dritten und letzten Ausbildungsjahr beträgt die Ausbildungsvergütung 600 € im Monat. Wenn du dein Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen hast, so kannst du dich über ein Einstiegsgehalt in Höhe von 1500-2400 € brutto monatlich freuen.